• Home
  • Cardiovascular
  • Bewegung und Gesundheit: Gesicherte Effekte von körperlicher by M. Muster, R. Zielinski, K. Meyer

Bewegung und Gesundheit: Gesicherte Effekte von körperlicher by M. Muster, R. Zielinski, K. Meyer

By M. Muster, R. Zielinski, K. Meyer

Es gibt viel Literatur über den gesundheitlichen Nutzen körperlicher Aktivität und aeroben Ausdauertrainings - doch welche positiven Auswirkungen sind wirklich belegt?

Das vorliegende Buch bietet als Antwort auf diese Frage einen evidenzbasierten Überblick über den derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstand zum Thema.

Im Mittelpunkt stehen Aspekte der Inneren Medizin mit Betrachtungen über die Auswirkungen von Ausdaueraktivitäten auf verschiedene Organsysteme sowie auf die klassischen Risikofaktoren. Flankierend werden grundlegende bewegungsphysiologische Vorgänge beschrieben. Den angeführten Studienergebnissen steht ein entsprechend umfangreicher Literaturteil gegenüber.

Erstmals werden hier Erkenntnisse von Medizin, Sportwissenschaft und Gesundheitspsychologie zusammengeführt. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich daher ausführlich mit theoretischen und praktischen Trainingsaspekten, wobei auch einfach anwendbare Fitnesstests vorgestellt werden.

Show description

Read Online or Download Bewegung und Gesundheit: Gesicherte Effekte von körperlicher Aktivität und Ausdauertraining PDF

Similar cardiovascular books

Atherosclerosis: Experimental Methods and Protocols

Kid's medical institution examine beginning, Cincinnati, OH. allows biomedical researchers to pick these optimized suggestions which may be used to review the improvement, development, and therapy of atherosclerotic lesions. define layout.

ABC of Hypertension

Hypertension is a standard continual clinical challenge encountered in fundamental care, but it's ordinarily below clinically determined. ABC of high blood pressure is an extended tested, sensible advisor to the research, therapy and administration of hypertensive sufferers. This 6th edition:Provides sensible tips on size of blood strain and the research and administration of hypertensive patientsExplains new advancements in dimension and automatic size of blood strain andUpdates insurance on therapy of the aged and explains of the results of contemporary trialsIncorporates present British high blood pressure Society and great instructions

Molecular and Multimodality Imaging in Cardiovascular Disease

This e-book presents the main up to date insurance of the mixed use of imaging modalities to be able to gather vital sensible and morphological details on heart problems and improve disorder detection. the new advancements in PET/MRI, cardiac CT, PET/CT and SPECT/CT and their impression on scientific perform are defined and specified recognition can also be dedicated to imaging parameters and protocols to be used in perform and examine.

Extra info for Bewegung und Gesundheit: Gesicherte Effekte von körperlicher Aktivität und Ausdauertraining

Sample text

Die zentralen Schaltstellen sitzen in Bereichen des Hirnstamms und Kleinhirns, wie funktionelle magnetresonanztomographische Untersuchungen zeigten [151]. In einer ersten Anpassungsphase an die Trainingsbelastung kommt es zu einer Umstellung des motorischen Steuerprogramms in Richtung einer Úkonomisierung [341]. Regelmåûiges, långerfristiges Training fçhrt schlieûlich zur Muskelmassenzunahme durch eine vermehrte Zahl von Myofibrillen und Sarkomeren. Ob die Zahl der Muskelzellen wåchst, ist umstritten [375].

324] zu einer Absenkung des CRP-Spiegels um im Mittel 41% (p = 0,002). Eine gefåûschçtzende Rolle wird auch bestimmten Formen von Zytokinen (kærpereigene Eiweiûe) zugesprochen. Smith, Dykes, Douglas et al. [444] konnten belegen, dass Ausdauertraining deren Spiegel erhæht. Bislang lassen sich gefåhrdete Plaques in vivo nicht identifizieren. Die erwåhnten Befunde machen es allerdings plausibel, dass durch ein regelmåûiges Ausdauertraining eine Stabilisierung solcher vulnerablen Plaques erreicht werden kann.

Untersuchungen bei Herzkranzgefåû-Erkrankten liegen von Niebauer et al. [344] und Hambrecht et al. [164] vor. Die Arbeitsgruppen konnten bei Patienten mit nachgewiesenen Koronarstenosen und Angina pectoris eine Verzægerung des Atherosklerose-Prozesses bzw. sogar eine Regression erreichen (Nåheres s. Kap. 2). 3 Auswirkungen auf die Plaquestabilitåt: vulnerable Plaque Die Mehrzahl der Herzinfarkte entsteht entsprechend dem beschriebenen Arterioskleroseprozess aus einer Entzçndung der Koronargefåûe (Koronariitis), welche die mehrheitlich eher flachen und nur måûig stenosierenden atherosklerotischen Beete (Plaques) destabilisiert [139, 402].

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 42 votes